Ehemaliges Pfarrhaus in Willersdorf

164.000 VB    |     |   200m²    |  

Die Pfarrei in Willersdorf beabsichtigt das Anwesen   Willersdorf 106, 91352 Hallerndorf zu verwerten.

Das betreffende Grundstück Fl.Nr. 13/1 Gemarkung Willersdorf ist mit dem ehemaligen Pfarrhaus bebaut. Es hat eine Größe von 351 m². Es soll im Wege der Erbbaurechtsausgabe verwertet werden. Für das Gebäude ist eine Ablösesumme zu zahlen.

Interessenten wenden sich bitte für weitere Informationen und Vereinbarung eines Besichtigungstermins bis spätestens 31.07.2020

an Kirchenpfleger Marius Birkner
Kath. Pfarramt Pautzfeld
Pautzfelder Str. 28, OT Pautzfeld
91352 Hallerndorf; Tel.: 09545 / 82 52
email: pfarrei.hallerndorf-pautzfeld@erzbistum-bamberg.de

oder an Herrn Ulrich Schmitt,
Erzbischöfliches Ordinariat – Liegenschaftsabteilung
Telefon 0951/502 2858, Jakobsplatz 8, 96049 Bamberg,
email: liegenschaften@erzbistum-bamberg.de

 

Das Grundstück Fl.Nr. 13/1 in der Gemarkung Willersdorf ist

  • mit dem ehemaligen Pfarrhaus bebaut,
  • Grundstücksfläche: 351 m²
  • Wohnfläche: ca. 200 m² (EG und OG)
  • Zweigeschossiges Wohngebäude mit Stellplatz vor dem Haus, vollunterkellert
  • Haustyp: Massivhaus
  • Die Nutzung eines Gartenteils aus dem hinteren Grundstücksteil die Nutzung eines Gartenanteils aus dem hinteren Grundstücksteil kann nach Abstimmung mit der Kirchenstiftung erfolgen.
  • Die auf dem angrenzenden Grundstück der Kirchenstiftung Willersdorf liegende Doppelgarage kann vom neuen Eigentümer gemietet werden
  • Der im Haus installierte Nahwärmeanschluß muß vom neuen Eigentümer übernommen werden. Dazu ist die Übernahme der Mitgliedschaft und der Eintritt in die bioEnergieDorf Willersdorf eG notwendig. Die ehemalige Genossenschaftseinlage in Höhe von einmalig 2.000 € ist mit Erwerb des Hauses an die BioEnergieDorf Willersdorf eG zu leisten.  Ein Energieausweis kann über die BioEnergieDorf Willersdorf eG nachgeliefert werden.
  • Der sog. “Gewölbekeller unter unserem Versammlungsraum” kann nach Abstimmung mit der Kirchenverwaltung mitbenutzt werden. Es wird das Zugangsrecht über einen noch zu vereinbarenden Gestattungsvertrag geregelt.
  • frei, sofort verfügbar
  • Provision: keine, provisionsfrei
  • es soll im Wege der Erbbaurechtsausgabe verwertet werden,

Konditionen:

Erbbauzins (f. Grundstück) 105 € mtl. /1.260,00 € jährl.

(351 m² x 90 €/m² = 31.590 €, daraus 5 % EZ: 1.575,50 €, mit Ermäßigung Eigennutzung EZ 4 %: 1.263,60 €)

Ablösesumme (f. Gebäude): gegen Gebot*, Verhandlungsbasis 164.000,00 Euro

* Hinweis: Das Gebot ist mit entsprechendem Nutzungskonzept (z.B. Private Eigennutzung, Familie mit 2 Kindern) schriftlich in einem verschlossenen Umschlag bis spätestens 30.04.2020, 12 Uhr an das Kath. Pfarramt Pautzfeld  zu richten. Nähere Informationen über das Gebot entnehmen Sie bitte der Öffentlichen Ausschreibung im Anhang.

Nähere Informationen zum Erbbaurecht bekommen Sie entweder auf unserer Website oder direkt bei

Herrn Schmitt, Erzbischöfliches Ordinariat – Liegenschaftsabteilung
Telefon 0951/502 2858, Jakobsplatz 8, 96049 Bamberg,
mailto: ulrich.schmitt@erzbistum-bamberg.de

Weiterführende Informationen können Sie auch dem Kurzexposè entnehmen (Ausschreibung sowie Kurzexposè finden sie im Anhang). Informationen über die Pfarrei Willersdorf finden Sie auf der Website der Seelsorgeeinheit Unterer Aischgrund (www.seelsorgeeinheit-unterer-aischgrund.de).

Bitte vereinbaren Sie einen persönlichen Besichtigungstermin.

Foto © ebola-us 2019

Kaufpreis: 164.000 VB 
Wohnfläche: 200 m²
Grundstücksfläche: 351 m²
StellplatzGartenKeller
Willersdorf 106
91352 Hallerndorf
Deutschland